Menü





Passwort verloren?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Besucher heute: 1
Besucher gestern: 48
Besucher gesamt: 227941
 
News arrow News arrow HSV Absam Bergisel dominiert im Continetal Cup

HSV Absam Bergisel dominiert im Continetal Cup
Geschrieben von Nils Vettori   
07.03.2015
Die diesjährige Continental Cup Wertung der Nordischen Kombinierer geht in die entscheidende Phase und unsere Athleten zeigten in dieser, mit zahlreichen Spitzenathleten gespickten Wettkampfklasse, großartige Leistungen. Lukas Greiderer, der bereits in einigen Bewerben dieses Jahr aufzeigen konnte, zeigte in Klingenthal beim Teamsprint, zusammen mit Alexander Brandner, einen kämpferische Leistung und beide wurden mit Platz 3 belohnt. Im anschließenden Einzelbewerb kämpfte sich Lukas nach einem mäßigen Sprung auf der schanze noch einige Plätze nach vorne und erreichter schlussendlich noch den hervorragenden 13 Platz. Auch Fabian Steindl war im Team der Österreicher gesetzt und nach Rang 4 von der Schanze reichte es am Ende noch für den ebenfalls erfreulichen 11. Platz. Nur eine Woche später, nämlich vom 28. bis zum 02. März, stand schon der nächste Bewerb auf den Programm. Für unsere Absamer Burschen hieß das Reiseziel Ruka, einem Mekka des Nordischen Skisports in Finnland. Und als wäre Klingenthal eine zusätzliche Motivationsspritze gewesen, gelang es unseren Jungs erneut, sich großartig zu präsentieren. Schon am Samstag gab Lukas seiner Konkurrenz die erste Kostprobe seiner Form und es reichte am Ende zu dem hervorragenden 4. Platz und somit nur knapp nicht für einen Platz am Podium. Doch schon am folgenden Bewerb am Sonntag katapultierte sich unser Lukas auf das Podest und zwar ganz nach oben. Mit Startnummer 5 ging Lukas in das Rennen und holte sich in Manier eines Spitzenathleten, den Sieg und das mit nicht weniger als 20 Sekunden Vorsprung. Auch Fabian Steindl, der am Vortag noch nicht ganz vorne mitmischen konnte, gelang eine eindrucksvolle Leistungssteigerung und es reichte am Ende zum tollen 4. Platz. Dank seiner hervorragenden Leistungen im Continental CUp, den er momentan in der Gesamtwertung anführt, gelang Lukas somit ein weiteres Mal der Sprung in die Nationalmannschaft und dem damit verbundenen Startplatz im Weltcup. Für Fabian ging die Reise im Continental Cup weiter sein nächstes Ziel war die russische Stadt Tschaikovsky. Und als wäre die Saison für unseren Verein nicht schon erfolgreich genug, sorgte Fabian für weitere Freudensprünge in der Vereinsführung, denn schon am ersten Tag war Fabian nicht zu schlagen und er holte sich den ersten Sieg seiner Karriere in der zweithöchsten Klasse der Nordischen Kombination. Dem Verein bleibt an dieser Stelle nur die Rolle des Gratulanten und kann voller Freude und vor allem Stolz unseren Athleten seine Glückwünsche ausdrücken. Bravo Jungs!!!!
 
< Zurück   Weiter >

© 2017 HSV-Absam-Bergisel
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.


Advertisement