Menü





Passwort verloren?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Besucher heute: 8
Besucher gestern: 18
Besucher gesamt: 225890
 
News arrow News arrow COC und Alpencup der Nordischen Kombinierer

COC und Alpencup der Nordischen Kombinierer
Geschrieben von Nils Vettori   
10.02.2014
Während die ganze Welt gespannt die Medaillenentscheidungen der Olympischen Spiele in Sotschi verfolgt, bestreiten unsere Athleten schon ihre nächsten Wettkämpfe. Sowohl Lukas Greiderer, der in Klingenthal beim Continental Cup zum Einsatz kam, als auch der frischgebackene Juniorenweltmeister Fabian Steindl, der beim AlpenCup in Kranj an den Start ging, kämpften um jede Position und weitere Erfolgserlebnisse.

Active Image

Active Image

Jeder Bewerb, der im Schatten der Olympischen Spiele stattfindet, gilt in der Regel als sehr hoch einzuschätzen und zeichnet sich in den meisten Fällen durch ein extrem stark besetztes Teilnehmerfeld aus, das mit einigen Weltcup Sportler gespickt ist, die nur knapp den Sprung nach Sotschi nicht geschafft haben. Für Lukas waren die Bewerbe in Klingenthal also alles andere als eine einfache Aufgabe, doch der junge Absamer bewies einmal mehr, dass er zu den besten Nachwuchskombinierer unseres Landes zählt. Schon beim ersten Bewerb gelang ihm mit einem tollen Wettkampf, sich im vordersten Feld zu platzieren, und er durfte sich über den sensationellen 8.Gesamtrang freuen. Doch jeder der glaubte, dass dieser Erfolg nicht zu übertreffen sei, den bestrafte Lukas am Sonntag lügen, denn es gelang ihm erneut, seine fantastische Form abzurufen und sich sogar noch um drei Plätze zu verbessern. Am Ende trat Lukas die Heimreise mit zwei Top 10 Ergebnissen an und mit dem Wissen, ganz vorne mitmischen zu können.

Auch Fabian bestritt an diesem Wochenende schon die nächsten Wettkämpfe nach den Juniorenweltmeisterschaften in Val di Fiemme. Und auch Fabian ließ im slowenischen Kranj sein Talent ein weiteres Mal eindrucksvoll aufblitzen und zeigte schon am Samstag, mit dem Wissen und dem Selbstvertrauen eines Juniorenweltmeisters

, eine Top Leistung. Nach Platz 5. im Springen kämpfte sich Fabian in der Loipe noch Platz für Platz nach vorne und am Ende reichte es zum hervorragenden 2.Platz. Und auch Sonntag gelang ihm ein weiteres Mal der Sprung aufs Podest und es reichte in einem packenden Zielsprint, bei dem nicht weniger als fünf Athleten beteiligt waren, für den tollen 3.Endrang. 

Ein tolles Wochenende für unsere Kombinierer und weitere Top Platzierungen für den HSV Absam Bergisel.

Bravo Jungs!

Letzte Aktualisierung ( 06.03.2014 )
 
< Zurück   Weiter >

© 2017 HSV-Absam-Bergisel
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.


Advertisement