Menü





Passwort verloren?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Besucher heute: 25
Besucher gestern: 46
Besucher gesamt: 249474
 
News arrow News arrow Großartige Erfolge bei den Österreichischen Meisterschaften

Großartige Erfolge bei den Österreichischen Meisterschaften
Geschrieben von Nils Vettori   
07.10.2013
Vom 5. bis 6. Oktober fanden in Stams bzw. Innsbruck die jährlichen Österreichischen Meisterschaften der Spezialspringer und Nordischen Kombinierer statt. Ein Bewerb, bei dem sowohl die Weltcup-Elite, als auch die jungen Talente unseres Landes um jeden Meter kämpfen und versuchen, sich so gut wie möglich zu präsentieren. Natürlich war auch der HSV Absam Bergisel bei einem solchen prestigeträchtigen Bewerb vertreten und konnte der ganzen Sportnation zeigen, dass auch in Zukunft mit diesem Verein gerechnet werden darf.

Stams war der Austragungsort der Kleinschanzenbewerbe, die am Samstag stattfanden, und sollte sich gleich zu einem vollem Erfolg entwickeln. Unser Aushängeschild Christoph Bieler setzte dem gesamten Feld der Nordischen Kombination einen erstaunten Blick ins Gesicht, als er mit seinem Sprung auf 111 m ganze 11 Meter weiter sprang als der Zweitplatzierte Lukas Klapfer. Schon an dritter Stelle folgte der nächste Athlet des HSV Absam Bergisel. Lukas Greiderer sprang mit einem Satz von 97,5 m ebenfalls unter die ersten Drei. Kompletiert wurde dieses hervorragende Sprungergebnis noch von Fabian Steindl, der mit Rang 7 ebenfalls noch unter die Top Ten  sprang und somit dafür sorgte, das unfassbare drei Athleten des HSV Absam Bergisel unter den ersten Sieben des Sprungbewerbs waren. 

 Jetz hieß es nur noch das exzellente Sprungergebnis auch auf der Skirollerstrecke zu verteidigen und jeder, der unseren Bieles kennt, wusste, dass sich dieser den Staatsmeistertitel nicht mehr nehmen lassen würde. Er verwaltete seinen komfortablen Vorsprung von der Schanze geschickt und lief als erster, mit 12 Sekunden Vorsprung, über die Ziellinie. Lukas Greiderer kämpfte verbissen um jede Sekunde und wurde mit einem hervorragenden 5.Platz belohnt und auch Fabian gelang es, sich in Top Ten zu halten und den 9.Platz zu erkämpfen. Somit gelang es drei Athleten unseres Vereins, sich unter die Top Ten und den Verein zum jubeln zu bringen.

Auch die Spezialspringer waren am Samstag in Stams im Einsatz. Simon Greiderer erreichte bei sehr geringem Anlauf den passablen 26. Platz. Roland Rokita wurde 44.

Am folgende Sonntag wurde der Bergisel zum Austragungsort der Großschanzenbewerbe und entgegen aller Erwartungen schafften es unsere drei Kombinierer doch tatsächlich, ihr tolles Ergebnis vom Samstag zu wiederholen. Christoph Bieler gelang wieder der Sprung auf die erste Position und auch dieses mal ließ er sich im Rennen  nicht von dieser Position verdrängen und krönte sich zum Doppelstaatsmeister.

Lukas Greiderer startete von Platz 5 aus, dicht gefolgt von Fabian Steindl auf Rang 6.Wieder schafften es beide sich in den Top Ten zu halten. Fabian verbesserte sich noch um einen Platz und erreichte den hervorragenden 5.Platz, diesmal knapp vor Lukas, der sich jedoch auch über den senationellen 7 Rang freuen durfte.

Bei den Spezialspringern gelang Simon Greiderer mit dem  hervorragenden 16.Platz zwar nur knapp nicht der Sprung unter die Top 15, jedoch eine tolle Steigerung hinsichtlich des Bewerbs vom Vortag. Auch Roland Rokita gelang eine Steigerung um drei Plätze auf den 41.Rang.

 Der HSV Absam Bergisel gratuliert alllen Athleten, die uns an diesem Wochenende in Jubelstimmung versetzt haben. Weiter so Burschen !!!!!

 

 

 
< Zurück   Weiter >

© 2019 HSV-Absam-Bergisel
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.


Advertisement